HERBST-SCHNÄPPCHEN »

Viele Sonder­angebote mit bis zu 60% Rabatt bis zum 28.10.2017

Wissenswertes zu Tempur: Fragen und Antworten 2017-06-14T16:21:48+00:00

Wissenswertes zu Tempur

Häufig Gestellte Fragen rund um das Schlafsystem Tempur

Tempur ist eine Markenbezeichnung für eine Art von Polyurethan-Schaumstoff, der offenzellig und viskoelastisch ist. Körpertemperatur und Druck lassen diesen Schaumstoff reagieren. Dadurch passt er sich einem menschlichen Körper gut an; Tempur ist daher druckentlastend.

Der Druck des menschlichen Körpers, sowie die seine abstrahlende Körperwärme lässt Tempur ist visko- bzw. trägeelastisch reagieren. Dazu verändert es sein Volumen um bis zu zu 70%. Dadurch weist es eine im Gegensatz zu anderen Schaumstoff sehr hohe Punktelastizität auf. Tempur passt sich somit wesentlich stärker dem Körper an, was dem Körper den notwendigen Gegendruck zum Einsinken nimmt und bietet daher eine einzigartige Körperanpassung. Mit Tempur kann der Körper vollflächig aufliegen und gemäß den Ansprüchen der verschiedenen Körperregionen, wie Schulter, Hüfte und Beine unterschiedlich stark einsinken. Auf Tempur Matratzen ist die Liegefläche um ca. 20%-30% höher, als auf anderen Schaumstoffen.

Tempur hat Raumgewicht von 85 kg/m³. Andere viskoelastische Schaumstoffe haben oft ein Raumgewicht von 60 kg/m³ oder weniger. Ein vermindertes Raumgewicht führt zu schlechterer Punkt- und Biegeelastizität und kann sich negativ auf die Lebensdauer von der Matratze auswirken.

Nein, Tempur wird mit Wasser geschäumt.

Nein, auch wenn dieser Mythos noch vielen Menschen geläufig sein sollte. Grundsätzlich gilt es bei Rückenschmerzen einen Physiotherapeuten aufzusuchen, der dann ein geeignetes Schlafsystem diagnostizieren kann. Die Suche nach der richtigen Matratze hingegen sollte immer mit einer mittelharten beginnen, denn hier liegt der Körper eher großflächig auf, als im Gegensatz zu einer harten Matratze. Richtig ist auch, das Tempur Matratzen außerordentlich gute Liegeeigenschaften aufweisen, die eine natürlich Haltung und vollständige Entlastung der Wirbelsäule ermöglichen. Rückenbeschwerden die von nächtlichen Haltungsschäden her rühren, können durch eine Tempur Matratze korrigiert werden.

Vermehrtes Schwitzen kann unter Umständen auftreten. Wir empfehlen Probeliegen oder ein Rückgaberecht beim Kauf, um herauszufinden, ob Schwitzen auf Tempur Matratzen für Sie zum Problem wird.

Tempur wird von über 25.000 Physiotherapeuten, Chiropraktikern und Ärzten in 32 Ländern empfohlen.

Auf den ganzen Welt gibt es viele Krankenhäuser die Tempur Matratzen einsetzen, um schmerzende Druckstellen zu verhindern, oder als Hilfe für Patienten mit akutem Dekubitus.

Tempur wurde einigen Tests an offiziell anerkannten Laboratorien unterzogen. Die Matratzen wurden einer simulierten Belastung von 20 Jahren ausgesetzt. Die Resultate waren so gut, dass Tempur bei Matratzen eine Garantie von 10 Jahren gewährt.

Nein, Tempur kann man nicht waschen. Der Bezug ist jedoch bis 60° waschbar (Waschetikett) beachten.

Ja, sämtliche Tempur Produkte sind gegen Bakterien und Schimmelpilz behandelt. Die Bezüge für Tempur Produkte sind aus einer natürlich gereinigten Baumwollmischung hergestellt, die eine Bildung von Pilzen und Milben weitgehend verhindert.

Beratungstermin vereinbaren »

Sie können uns gerne jederzeit zu unseren Öffnungszeiten in den Filialen aufsuchen. Gern können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren oder uns anrufen. Liegen Sie Vieles Probe.

Filiale Lübeck: 0451 / 7 70 07
Filiale Hamburg: 040 / 52 90 1000
Filiale Kiel: 0431 / 600 5660
Filiale Schwerin: 0385 / 65 703