Filiale Hamburg
040 / 52 90 1000

Filiale Kiel
0431 / 600 5660

Filiale Lübeck
0451 / 7 70 07

Filiale Schwerin
0385 / 65 703

Expressliefergebiet
Ganz Norddeutschland

Lattenrost-Ratgeber 2017-11-24T10:21:43+00:00
Google Bewertung
4.8

Lattenrost-Ratgeber

Von über 10.000 Kunden kommen jährlich fast immer dieselben Fragen. Um es Ihnen zu erleichtern, haben wir Ihnen die wichtigsten Fragen zusammengefasst.
Der Lattenrost-Ratgeber von gesunde-matratzen.de für Lübeck, Hamburg, Kiel und Schwerin gibt Tipps für den richtigen Lattenrost-Kauf.

Sie finden eine Riesenauswahl an ergonomischen Lattenrosten in
Lübeck, Hamburg, Kiel und Schwerin

Lattenrost Ratgeber ergonomisches Liegen Abbildung

Das klassische Schlafsystem besteht aus Matratzen und Lattenrahmen. Dabei übernimmt der Lattenrost rund 30% des Liegegefühls. Daher ist es auch sehr wichtig, die richtige Matratze mit dem richtigen Lattenrost zu kombinieren, um so ergonomisch und komfortabel schlafen zu können.
Welcher Lattenrost zu Ihrem individuellen und perfekten Liegegefühl sorgt, sollten Sie bei einer persönlichen und professionellen Schlafberatung in unseren Ausstellungen in Lübeck, Hamburg, Kiel und Schwerin mit uns

zusammen herausfinden. Durch eine Liegediagnostik können wir den perfekten ergonomischen Schlafkomfort für Sie erstellen.
Um unsere große Lattenrost-Ausstellung immer auf den neusten modischen Stand zu halten, bieten wir einige Ausstellungsmodelle zu einem günstigen Sparpreis an. Ein Besuch in unserer Ausstellung lohnt sich.
> hier geht es zu unserer Auswahl an Lattenrost-Angeboten

Die wichtigsten Fragen zu Lattenrosten auf einen Blick

Was ist ein Lattenrost? Warum ist ein Lattenrost so wichtig?

Lattenrost Ratgeber Warum ein Lattenrost Foto

Der Lattenrost befindet sich unter der Matratze und unterstützt diese in der ergonomischen Funktion. Der Lattenrahmen sorgt im Zusammenspiel mit der Matratze für einen komfortablen und entlastenden Schlafkomfort. Außerdem entlastet die Unterfederung die Matratze, in dem er sich durch unterschiedlich federnde Zonen individuell an den Körper anpassen kann.
Eine weitere Aufgabe des Lattenrostes ist die Klimatisierung in Ihrem Bett. Ein erwachsener Mensch verliert im Durchschnitt 1 Liter Flüssigkeit pro Nacht. Die Feuchtigkeit wird von der Matratze aufgenommen und wieder abgegeben. Der Lattenrost unterstützt die „Atmungsaktivität“ der Matratze.
Wie bei der Matratze gilt auch beim Lattenrost die Individualität, die ergonomisch angepasst auf die Matratze und den Schläfer passen sollte. Denn auch ein falscher Lattenrost unter der richtigen Matratze kann zu Verspannungen und Schmerzen führen.
Versuchen Sie von Fehlkäufen abzusehen und lassen sich bei einem Fachhändler umfangreich beraten. Im Zweifelsfall zahlen Sie und oder Ihre Gesundheit bei einem vermeintlich „Billigangebot“ einen hohen Preis.
Besuchen Sie einen Fachhändler vor Ort, unsere geschulten Fachberater in Lübeck, Hamburg, Kiel und Schwerin nehmen sich gerne Zeit für Sie und Ihren neuen Lattenrost.
Nicht immer ist das Teuerste auch das Beste für Sie. Achten Sie bei der Beratung, was Ihnen angeboten wird und fragen Sie ruhig nach Alternativen. In einem guten Fachgeschäft zeigt der Berater Ihnen verschiedene Ausführungen und Qualitäten.
Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, schließlich werden Sie viel Zeit in Ihrem neuen Bett verbringen.
nach oben

Lattenrost Testbericht Stiftung Warentest

Viele Kunden sind bei Beginn der Suche für Matratzen und Lattenroste unsicher. Es gibt zu viele unterschiedliche Aussagen, über die Wichtigkeit und die Vorteile eines Lattenrostes. Leider brachte dieses Testurteil nur noch mehr Verwirrung.
2015 hat Stiftung Warentest 10 Unterfederungen getestet. Keine der getesteten Unterfederungen brachte eine bessere Liegeeigenschaft als eine Spanplatte, so Stiftung Warentest. Das Fazit der Stiftung Warentest: „Die Unterfederungen im Test sind nicht empfehlenswert!“
Stiftung Warentest kann bei keiner Unterfederung einen Liegeluxus spüren. Im Gegenteil die Matratzen würden schlechtere Liegeeigenschaften auf den Lattenrosten aufweisen, als auf einer starren Spanplatte. Der Vergleichsmaßstab sah wie folgt aus: „Sorgt ein Rost für vergleichbar gute Matratzeneigenschaften wie die feste Unterlage, soll er das Qualitätsurteil befriedigend bekommen.“ Dies gelang laut Stiftung Warentest aber keinem. Das einzige was nicht bemängelt wurde, ist die Haltbarkeit der getesteten Unterfederungen.

Unser Fazit

Jeder Mensch ist unterschiedlich gebaut und fordert dementsprechend auch unterschiedliche Unterstützung und Entlastung an das Schlafsystem. Ein Seitenschläfer mit einer sehr breiten Schulterpartie oder mit einem breiten Becken spürt genau in diesem Bereich einen erheblichen Druck, wenn die Matratze und der Lattenrost im Zusammenspiel dem Druck nicht entlasten können. Eine hohe und gut zonierte Matratze übernimmt schon sehr viel dieser Anpassung und für normal gebaute Menschen mag das zum Teil auch ausreichend sein, aber ein flexibler Lattenrost kann dies noch unterstützen und einen erheblich besseren Liegekomfort bieten.
Unsere Erfahrung zeigt, dass der Liegekomfort zu 70 % von der Matratze und 30% von dem Lattenrost erarbeitet wird. Wobei dieser Wert abhängig von der Matratze (Höhe, Zonierung und Art), dem Körperbau und deren Anforderung an den ergonomischen Liegekomfort ist.
Fakt ist definitiv, dass ein starrer Lattenrost, so wie ihn Stiftung Warentest empfiehlt, nicht den Druck der Matratze aufnehmen und nachgeben kann. Jeder, der schon einmal auf dem Fußboden schlafen musste oder beim Zelten nur die Isomatte übrig geblieben ist, weiß wie sich das anfühlt, wenn man keine Anpassung bekommt.
Wenn Sie an Ihr Schlafsystem einen hohen ergonomischen Anspruch stellen, empfehlen wir Ihnen einen persönlichen Beratungstermin zur Liegediagnostik in einem unserer Filiale zu vereinbaren. Unser Silwa-Alu-Lattenrost ermöglicht eine bisher unerreichte Anpassungsfähigkeit. Durch eine digitale Vermessung, die nur ein paar Minuten dauert, spürt der Kunde sofort eine Veränderung des Liegekomforts. Der Lattenrost unterstützt und entlastet dort, wo es individuell für den Körper nötig ist. Jede einzelne Leiste lässt sich so um bis zu 5 cm in der Höhe verstellen.
Vereinbaren Sie gleich heute einen Beratungs- und Vermessungstermin in einer unserer 4 großen Lattenrost-Ausstellungen in Lübeck, Hamburg, Kiel und Schwerin.
Zustimmen müssen wir der Stiftung Warentest in Bezug auf Langlebigkeit und Systemkäufen.
Ein qualitativ hochwertiger Lattenrost kann unter normalen Umständen die doppelte Lebensdauer einer Matratze erreichen. Achten Sie darauf, dass die Leisten nicht durchgebogen oder gebrochen sind. Auch die Kunststoff- oder Kautschukkappen sollten noch elastisch und variabel sein.
Nicht jeder Neukauf einer Matratze muss auch zu einem Lattenrostkauf führen. Aber in vielen Situationen bietet eine Kombilösung schon die beste Lösung. Aber ob das im Einzelfall passend ist, muss jeder selbst für sich entscheiden.
Viele unserer Lattenroste aus Lübeck, Hamburg, Kiel und Schwerin erfüllen diese Anforderungen. Sie überzeugen durch ihre Qualität in der Langlebigkeit, so dass wir Ihnen bis zu 10 Jahren Garantie gewähren können.

Vergleichen Sie die Lattenroste von Stiftung Warentest mit unseren Kundensieger-Lattenrost

TestkriterienTestlattenrost von
Stiftung Warentest
Der empfohlene
Eigenbau von
Stiftung Warentest
Unser Kundensieger Silwa Vital
Abbildungen
Lattenrost
Lattenrost Ratgeber Stiftung Warentest AbbildungLattenrost Ratgeber Lattenrost Rollrost AbbildungLattenrost Ratgeber Lattenrost Silwa Vital Abbildung
Einfluss auf LiegeeigenschaftMangelhaft (lt. StiWa) „Die Liege­eigen­schaften sind auf den Federungen schlechter als auf der starren Spannplatte.“Befriedigend (lt. StiWa)Gut bis Sehr gut durch die Anpassung einzelner Federelemente erhält der Schläfer eine optimale Druckentlastung
Verstellmöglichkeiten der Festigkeiten je FederelementBefriedigend (lt. StiWa)Entfällt (lt. StiWa)Gut durch einsetzbares Spannkreuz für erhöhtes Festigkeit in Federung
Verstellmöglichkeiten für Kopf- und FußteilBefriedigend (lt. StiWa)Entfällt (lt. StiWa)Gut vor allem für Kunden, die gesundheitsbedingt oder komfortbedingt dies regelmäßig nutzen
HaltbarkeitSehr gut (lt. StiWa)Sehr gut (lt. StiWa)Sehr gut, da einzelne Federelemente problemlos und jederzeit ausgetauscht oder ersetzt werden können
Punktuelle BelastungsprüfungSehr gut (lt. StiWa)Entfällt (lt. StiWa)Sehr gut, da jedes Federelement sich punktuell und ergonomisch anpassen kann.
Haltbarkeit der VerstellmöglichkeitenSehr gut (lt. StiWa)Entfällt (lt. StiWa)Sehr gut durch qualitative Verarbeitung
FeuchtedurchlässigkeitSehr gut (lt. StiWa)Befriedigend (lt. StiWa)Sehr gute Belüftung und Feuchtigkeitstransport, durch kleine und federnde Elemente
Auswechseln der FederelementeMangelhaft (lt. StiWa)Sehr gut (lt. StiWa)Sehr gut, da dies durch einfaches Austauschen der Federelemente ist.
Bewertung / QualitätsurteilAusreichend (4,1). Von Liegeluxus keine Spur. Der Oberkörper sinkt zu tief ein und liegt niedriger als die BeineNicht vergebenSehr gut (4,81 Sterne aus über 200 Bewertungen). Konstante Druckverteilung über die gesamte Liegefläche Entlastung der empfindsamen Nacken- und Rückenmuskulatur. Optionale Härtegradanpassung im Lordosenbereich. Aktive Belüftung für ein gesundes Schlafklima. Dauerhaft flexible Federelemente mit Überlastungsschutz. Voll recycelfähig und gesundheitlich absolut unbedenklich
Preis1.060,00 Euro35,00 Euro369,00 Euro
nach oben

Beratungstermin vereinbaren »

Sie können uns gerne jederzeit zu unseren Öffnungszeiten in den Filialen aufsuchen. Gern können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren oder uns anrufen. Liegen Sie Vieles Probe.

Filiale Lübeck: 0451 / 7 70 07
Filiale Hamburg: 040 / 52 90 1000
Filiale Kiel: 0431 / 600 5660
Filiale Schwerin: 0385 / 65 703

Beratungstermin vereinbaren »

Sie können uns gerne jederzeit zu unseren Öffnungszeiten in den Filialen aufsuchen. Gern können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren oder uns anrufen. Liegen Sie Vieles Probe.

Filiale Lübeck: 0451 / 7 70 07
Filiale Hamburg: 040 / 52 90 1000
Filiale Kiel: 0431 / 600 5660
Filiale Schwerin: 0385 / 65 703

Worauf muss ich achten beim Kauf einer passenden Unterfederung? Welche Unterschiede gibt es bei Lattenrosten?

Viele Kunden kennen vor dem Betreten unserer Geschäfte nicht die Wichtigkeit eines Lattenrostes. Beziehungsweise sind viele auch verunsichert durch die große Auswahl der unterschiedlichsten Unterfederungen.
Unser Team berät Sie gerne persönlich vor Ort und stellt Ihnen die ergonomische Welt der Unterfederungen vor.

Lattenrosst Ratgeber Swissflex Uni 20 Abbildung

Im Vorwege unterscheidet man zwischen 4 Varianten.

  1. Der Rollrost
  2. Der Standardlattenrost
  3. Der Lattenrost mit Tellerelementen (Tellerrahmen)
  4. Der individuell ergonomischer Lattenrost

Hier erfahren Sie mehr zu den Unterschieden der Latternoste

nach oben

Woran erkenne ich eine gute Qualität beim Lattenrost?

Ein qualitativ hochwertiger Lattenrost sollte mindestens über verstellbare Leisten im Taillen- und Hüftbereich verfügen. Idealerweise ist die Schulterzone weicher gefedert. So kann der Lattenrost in Kombination mit der Matratze in jeder Schlafposition ergonomisch reagieren.
Außerdem ist es sinnvoll, vor allem in einem Doppelbett, einen Lattenrost zu kaufen, der über den Holm übergreifende Leistenfederung verfügt. Dies gewährleistet auch eine Anpassung durch den Lattenrost an den Seiten des Rahmens.
In der Regel sind die Abstände der einzelnen Leisten zwischen 2 und 4 Zentimetern. Mindestens sollten 24 Leisten bei einem Lattenrost der Größe 90×200 cm angebracht sein.
Allgemein kann man sagen, je mehr Leisten und je kleiner der Abstand der Leisten ist, desto besser ist der Liegekomfort.
Spezielle XXL-Lattenroste für ein höheres Körpergewicht sollten eine deutlich höhere Leistenanzahl bieten.

Hier erfahren Sie mehr zu XXL-Lattenrosten

Das Material der Leisten ist überwiegend Holz. Man unterscheidet je nach Qualität zwischen zwei Arten, die Weichhölzer, wie z.B. Kiefer oder Birke und den Harthölzern wie z.B. Buche oder Eiche. Haltbare und länger elastischer sind Harthölzer. Aber nicht nur die Art des Holzes ist entscheidend für die Haltbarkeit, sondern auch die Lagen der Lagen. Je mehr Lagen verleimt wurden, desto stabiler sind die Leisten. Alternativ und zum Teil auch langlebiger sind Unterfederungen aus Kunststoff oder Fiberglas.

Lattenrost Ratgeber Qualität Holzleisten Abbildung

Abb. Holzleisten

Lattenrost Ratgeber Qualität Kunststoffteller Abbildung

Abb. Kunststoffteller

Lattenrost Ratgeber Qualität Fiberglasleisten Abbildung

Abb. Fiberglasleisten

>Hier jetzt zum Lattenrost Shop

Seit 1991 sind wir der Spezialist im Norden, wenn es um hoch­wertige Qualitäts-Lattenroste geht.

nach oben

Wie oft sollte ich ein Lattenrahmen austauschen?
Was mache ich, wenn mein Lattenrost durchhängt?

Lattenrost Ratgeber Austausch Lattenrost Abbildung

Müssen Sie mit jeder neuen Matratze auch einen neuen Lattenrost kaufen?
Viele Verkäufer und Händler drängen oft den Kunden dazu.

Hier erfahren Sie mehr zum Austausch von Lattenrosten

nach oben

Welche Größe ist sinnvoll?

Wir empfehlen ab einer Breite von 160 cm immer zwei einzelne Lattenrahmen zu nehmen. Da sich die Lattenroste individuell einstellen lassen und reagieren können. Gerade bei zwei Schläfern in einem Bett, da jeder Körper unterschiedliche Liegebedürfnisse besitzt.
Würden Sie einen großen Lattenrost für zwei Personen nehmen, müsste dieser das doppelte Gewicht tragen für welches er eigentlich ausgelegt ist. Dementsprechend wird sich die Haltbarkeit drastisch reduzieren. Außerdem sind bei breiten Lattenrosten die Unterschiede der gebogenen Leisten stärker zu spüren, als bei schmalen Lattenrosten. Das heißt, es kann passieren, dass man eher zur Seite rollt.
Falls Sie trotzdem zu zweit auf einer Breite von 140 cm schlafen wollen, empfehlen wir Ihnen einen Tellerrahmen, da dieser sich individuell auf zwei Personen einstellen kann und Sie in jeder Position immer dieselbe Unterstützung und Federung spüren.

nach oben

Warum habe ich mit meinem neuen Lattenrost Schlafprobleme? Wie stelle ich ein Lattenrost richtig ein?

Lattenrost Ratgeber Einstellung Lattenrost Abbildung

Jeder Körper braucht bei einem neuen Schlafsystem eine gewisse Eingewöhnungsphase. Diese variiert je nach Person zwischen einem Tag und 4 Wochen. In dieser Eingewöhnungsphase, muss sich der Körper an die neue Liegeeigenschaft gewöhnen. Das kann zum Einen daran liegen, dass Sie vorher einen anderen (womöglich schlechteren) Liegekomfort hatten, oder zum Anderen vorher viel zu fest gelegen haben. Je mehr Unterschied es zu dem alten Bett gibt, desto länger oder intensiver ist der Vorgang.
Sie haben eine für Sie ergonomisch richtige Matratze und dazu einen passenden qualitativen Lattenrost welchen Sie in verschiedenen Zonen einstellen können, aber sie wissen nicht wie?

Hier erfahren Sie mehr zu Lattenrost-Einstellungen

nach oben

Wie pflege ich ein Lattenrost richtig?

Nicht nur die Matratzen müssen regelmäßig gereinigt werden, auch die Lattenroste benötigen eine Pflege. Ein gut gepflegter Lattenrost fördert nicht nur die eigene Langlebigkeit sondern auch die der Matratze. Außerdem verhindert ein gut gereinigter Lattenrost das Knarren oder Quietschen.
Als erstes saugen Sie Ihr Lattenrost ab, ein Bürsten- oder Düsenaufsatz erleichtert Ihnen diese Arbeit. Gehen Sie damit in jede Ecke und Ritze, da der feine Staub, der sich jede Nacht darauf ablegt sich überall befindet. Nach dem Lattenrost saugen Sie die Auflagefläche, wo der Lattenrost aufliegt, ebenfalls ab.
Da Sie nicht den gesamten Schmutz mit dem Staubsauger entfernt bekommen, wischen Sie die einzelnen Latten oder Tellerelemente mit einem feuchten Tuch ab. Sie benötigen keinen Spezialreiniger, klares Wasser reicht vollkommen.
Sollten Sie beim Reinigen feststellen, dass die Gummi-oder Kautschukkappen langsam aushärten, kann man diese mit einem speziellen Kunststoffreiniger oder Silikonspray behandeln.

nach oben

Welche Unterfederung passt zu mir?

Im Durchschnitt verbringen wir ca. 1/3 unseres Lebens im Bett, umso wichtiger ist es, dass wir einen guten und erholsamen Schlaf haben. Eine große Rolle dabei spielt die richtige Schlafunterlage zu wählen. Jeder Mensch ist anders gebaut und viele unterschiedliche Faktoren spielen dabei eine Rolle, unter anderem z.B.: Körperform, Körpergewicht, Schlafposition, Allergien und das Schlafklima. Mit Ihren persönlichen Bedürfen erstellen unsere Berater in Lübeck, Hamburg, Kiel oder Schwerin vor Ort mit Ihnen, das für Sie perfekte Schlafsystem.

Hier erfahren Sie mehr zu Lattenrost-Empfehlungen

nach oben

Ein Bett mit Lattenrost oder ein Wasserbett?

Kunden die nach einer Alternative zum herkömmlichen Schlafsystem suchen, landen automatisch beim Wasserbett.
Ein Wasserbett lässt sich individuell auf jeden Körper einstellen, so dass Sie optimal gestützt werden aber druckentlastend schlafen können.
Der Schlaf- und Liegekomfort eines Bettes aus Lattenrost und Matratze ist abhängig davon, welche Matratze, Härtegrad und Lattenrost Sie wählen.
Die Lebensdauer liegt bei einem Wasserbett höher als beim herkömmlichen System. Die Matratzen sollten nach 8-10 Jahren ausgetauscht werden, der Lattenrost kann je nach Qualität und Belastung 10-15 Jahre alt werden.
Auch finden Sie in den Preisklassen und Qualitäten kaum Unterschiede. Beide Schlafsysteme bekommen Sie günstig mit einer einfachen Qualität und Ausstattung.
Im Punkt liegt Hygiene liegt das Wasserbett klar auf Platz eins. Kein Schlafsystem ist so hygienisch und allergikerfreundlich wie das Wasserbett, da Sie jede einzelne Komponente ganz einfach und oft reinigen können.
Ein weiterer Vorteil ist die regulierbare Wärme in einem Wasserbett. Im Sommer wirkt es kühlend und im Winter ist es kuschelig warm. Der Nachteil sind die laufenden Unterhaltskosten für ein Wasserbett. Die Heizung verbraucht Strom und Sie benötigen spezielle Reinigungsmittel für das Wasserbett. Außerdem können Sie ein Wasserbett nicht spontan umstellen oder damit umziehen.

Hier kommen Sie zu unseren Wasserbetten

nach oben

Ein Boxspringbett oder ein Bett mit Lattenrost?

Ein Bettgestell mit einer Matratze und Lattenrost ist das herkömmlichste Schlafsystem und kann das am besten individuell einstellbare System sein. Hier kommt es auf die perfekte Kombination zwischen Matratze und Lattenrost an.
Vom Schlafkomfort her erfüllt das Boxspringbett höchste Erwartungen. Das liegt vor allem an seinen raffiniert zusammengestellten Komponenten, die zusätzlich auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden können.
Das entscheidendste ist die Druckentlastung. Ein Boxspringbett gibt überall und gleichmäßig den nach und passt sich überall gleich gut an. Die Latten eines herkömmlichen Lattenrostes sind gebogen und geben nur in der Mitte die gewünschte Entlastung. Je näher Sie zum Rand kommen, desto fester wird das Liegegefühl, da die Latten nicht die gleiche Federung wie in der Mitte haben.
Da ein Boxspringbett diese unterschiedliche nicht besitzt, entsteht hier eine gleichmäßige bequeme Liegefläche. Außerdem können sich die einzelnen Federn besser der Ergonomie anpassen als eine starre Leiste eines herkömmlichen Lattenrostes.
Eine sehr gute Alternative zum herkömmlichen Lattenrost, ist ein Anmesssytem, das direkt auf Sie eingestellt wird. Dank des neu entwickelten Anmess-Systems Silwa Alu wird Ihr neues Schlafsystem direkt auf Sie angepasst. Der Fokus liegt hierbei nicht nur auf der Matratze, sondern vor allem auf der Funktionalität der Unterfederung, die sich auch im Schlaf Ihren Bewegungen anpasst. Dadurch finden Sie leichter Ihre optimale, druckfreie Liegeposition und einen erholsamen Schlaf!

nach oben

Einheitsmatratze Silwa 4 feelings Abbildung
Liegediagnostik Silwa Abbildung

Vereinbaren Sie gerne mit einem Schlafberater aus unseren Filialen in Lübeck, Hamburg, Kiel oder Schwerin einen Termin für eine Liegediagnostik. Die Vermessung dauert lediglich 2 Minuten und die Silwa-Alu-Unterfederung bietet einen besonders individuellen Liegekomfort, welcher dank des Messsystems sehr exakt ermittelt und eingestellt wird.

Hier erfahren Sie mehr über unser Anmessystem und die Liegediagnostik

Im Vergleich zum Boxspringbett haben Sie beim Lattenrost natürlich eine relativ freie Matratzenwahl. Sie können jede beliebige Matratze mit einem passenden Lattenrost kombinieren. Beim Boxspringbett sieht dies allerdings anders aus, dort sollte man auf eine Tonnentaschenfederkernmatratze zurückgreifen. Da dann das System optimal miteinander arbeiten kann.
nach oben

Ein Lattenrost mit oder ohne Motor?

Lattenrost Ratgeber Lattenrost mit oder ohne Motor Abbildung

Nicht jede Unterfederung ist mit einem Motor ausgestattet. Sollten Sie über die Anschaffung eines Boxspringbettes nachdenken, sollten Sie die Entscheidung über eine Motorisierung nicht unter den Tisch fallen lassen. Eine motorische Verstellung ist nicht nur für die ältere Generation von Vorteil.
In unseren Filialen in Lübeck, Hamburg, Kiel oder Schwerin präsentieren wir Ihnen eine große Auswahl an motorischen Lattenrosten.
Durch den Einsatz eines motorisierten Lattenrostes kann man auf einfache Art den Komfort und die Funktionalität des Bettes deutlich steigern.
Motorische Lattenroste verfügen über zwei, drei oder vier Motoren zur stufenlosen Verstellung von Kopf-, Rücken-, Knie,- und oder Fußteil. Wichtige Ausstattungsmerkmale eines motorischen Lattenrostes sind Netzfreischaltung und Notabsenkung.
Die Entscheidung für eine motorisierte Unterfederung ist nicht nur älteren Menschen oder Personen mit körperlichen Einschränkungen zu empfehlen, sondern grundsätzlich jedem, der sich maximalen Komfort wünscht. Wenn Sie den Fußteil oder den Kniebereich etwas höher stellen, können Sie Ihr Herz und Ihren Kreislauf entlasten.
Unsere Riesenauswahl an motorischen Lattenrahmen im Lübecker, HamburgHamburger, Kieler oder Schweriner Showroom lässt keine Wünsche übrig, besuchen Sie uns und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

nach oben

Welche Serviceleistungen gibt es bei Lattenrosten?

Lattenrost Rückgaberecht oder Umtauschrecht
Kaufen Sie bei uns einen Lattenrost ohne großes Risiko.
Damit Sie bei Ihrem Lattenrostkauf sicher sein können, gewähren wir Ihnen auf viele unserer Unterfederungen ein Rückgabe- oder Umtauschrecht on bis zu 90 Tagen.
Mit diesem Service übertreffen wir jeden anderen Händler.
Gerne unterstützen Sie unsere Berater in Lübeck, Hamburg, Kiel oder Schwerin dabei.

Lattenrost Probeliegen
Schauen Sie in einer Filiale von unseren insgesamt 4 Standorten vorbei und probieren Sie die verschiedenen Unterfederungen aus. Wählen Sie mit Ihrem Berater die passende Matratze und den passenden Lattenrahmen aus.
Die Aufgabe eines Lattenrostes ist es, die darauf schlafende Person, auf der richtigen Matratze in ihrer individuellen Schlafposition bestmöglich und ergonomisch zu unterstützen.
Natürlich bieten wir unseren Kunden auch viele Lattenroste zum Testen an. Entweder in Kombination mit einer neuen Matratze aus unserem Haus oder natürlich auch alleine. Unsere Leih-Lattenroste werden zu Ihnen geliefert und nach 14 Tagen wieder abgeholt oder bleiben bestenfalls gleich in Ihrem Bett.

Lattenrost Garantie
Unsere Unterfederungen stehen für jahrelange Qualität, dementsprechend gewähren wir auch auf viele unserer Lattenroste eine Garantie von bis zu 10 Jahren.
Tipp zur Haltbarkeit: Die richtige Pflege und Reinigung trägt dazu bei, Ihr Bett immer in einem guten Zustand zu halten und seine Lebensdauer so zu erhöhen. Sprechen Sie gerne einen unserer Lattenrost-Experten an.

Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Beratungstermin in unseren Filialen:

Lattenrostausstellung Lübeck

Bei der Lohmühle 21 A
23554 Lübeck
Sie erreichen uns telefonisch unter 0451 / 7 70 07
So finden Sie uns: zur Filialanfahrt

Lattenrostausstellung Hamburg

Erdkampsweg 3
22335 Hamburg
Sie erreichen uns telefonisch unter 040 / 52 90 1000
So finden Sie uns: zur Filialanfahrt

Lattenrostausstellung Kiel

Sophienblatt 1
24103 Kiel
Sie erreichen uns telefonisch unter 0431 / 600 56 60
So finden Sie uns: zur Filialanfahrt

Lattenrostausstellung Schwerin

Ellerried 5
19061 Schwerin
Sie erreichen uns telefonisch unter 0385 / 65 703
So finden Sie uns: zur Filialanfahrt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
nach oben

Beratungstermin vereinbaren »

Sie können uns gerne jederzeit zu unseren Öffnungszeiten in den Filialen aufsuchen. Gern können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren oder uns anrufen. Liegen Sie Vieles Probe.

Filiale Lübeck: 0451 / 7 70 07
Filiale Hamburg: 040 / 52 90 1000
Filiale Kiel: 0431 / 600 5660
Filiale Schwerin: 0385 / 65 703

Beratungstermin vereinbaren »

Sie können uns gerne jederzeit zu unseren Öffnungszeiten in den Filialen aufsuchen. Gern können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren oder uns anrufen. Liegen Sie Vieles Probe.

Filiale Lübeck: 0451 / 7 70 07
Filiale Hamburg: 040 / 52 90 1000
Filiale Kiel: 0431 / 600 5660
Filiale Schwerin: 0385 / 65 703

Herbst Aktionstage!
Bis zu 60% Rabatt!
-> bis zum 23.12.17


Angebote anschauen
close-link
Unsere Herbstangebote
Winter Aktionstage!
Bis zu 60% Rabatt!
-> bis zum 23.12.17


Angebote anschauen
close-link
Unsere Herbstangebote
WordPress Image Lightbox