HERBST-SCHNÄPPCHEN »

Viele Sonder­angebote mit bis zu 60% Rabatt bis zum 28.10.2017

Testsieger Matratzen Ratgeber 2017-07-27T17:43:43+00:00

Testsieger Matratzen Ratgeber

Unsere zertifizierten Schlafberater sind speziell auf Test-Matratzen langjährig geschult und aus der Kunden-Erfahrung heraus lassen sich viele Erkenntnisse ableiten. Generell gilt:

  • Die tägliche Schlafberaterpraxis von unseren 7 Beratern zeigt es immer wieder: Was gut getestet wurde, passt noch lange nicht für alle Anforderungen, gerade bei Rücken­leiden. Die Anpassungsfähigkeit wird nur grob und völlig ohne Lattenrost getestet. Verzichten Sie daher nie auf das Probeliegen gleich auf mehreren Matratzen. Testen Sie Lattenrost-Einflüsse. Tauschen Sie gegebenenfalls auch Ihren Lattenrost, weil Federkräfte nachlassen, Verstellungen gar nicht existieren oder Federwege völlig unzureichend sind. Manchmal hilft eher der Tausch des Lattenrostes als der Kauf einer Matratze. Viele Kunden haben hier schon richtig gespart.
  • Gerade die günstigeren Test-Matratzen weisen bau­art­bedingt höhere Härtegrade auf, die Druckentlastung ist somit eher gering. Rückenleidende werden hier weniger zufriedengestellt. Auch lassen sich hier ergonomisch notwendige Zonierungen schlecht über Lattenroste einstellen.
  • Versandkostenbedingt werden immer mehr einfache Roll­Matratzen angeboten. Sie sind leicht, werden gerollt und verfügen über sehr dehnbare, dünne Bezüge. Die ge­rin­gen Raumgewichte sind weniger für die Kunden als für den Versand optimiert. Als Probleme in der Praxis stellen sich hier die dünnen Bezüge heraus, die kaum Feuchtigkeit aufnehmen und transportieren können. Die geringen Raum­ge­wich­te drücken die Kosten, gehen aber zu Lasten der Haltbarkeit. Wir empfehlen Raum­gewicht über 45 kg/cbm. Roll-Matratzen dürfen gepresst und gerollt, aber nicht zu lange gelagert werden, um die Rückstellkräfte nicht zu mindern.
  • Die Testnoten setzen sich aus vielen Kriterien zusammen und weichen sehr voneinander ab. Die Scheingenauigkeit einer 2,1 Note verglichen mit einer 2,5 Note ist in der Lie­ge­pra­xis überhaupt nicht nach zu empfinden. So wählen Kunden beim Probeliegen häufig schlechter benotete, aber besser ausgestattete Matratzen, wenn sie kom­for­ta­bler liegen, die Haltbarkeit hoch ist und Lattenrost-Effekte spürbarer sind. Bei vielen steht die Linderung von Rücken­schmerzen an erster Stelle. Andersherum bevorzugen viele, die wenig unter Rückenschmerzen und Schlafstörungen leiden, sehr einfache Test-Matratzen und sind nach Kun­den­um­fra­gen auch damit sehr zufrieden. Vergleichen Sie daher selbst.
  • Gerade bei den Härtegraden sind größte Unterschiede festzustellen, so dass ein vergleichendes Probeliegen für die persönliche Wahl sehr zu empfehlen ist. Bei güns­ti­ge­ren Matratzen kommt hinzu, dass die Zonierungen sehr wenig spürbar sind. Bei einfachen Mono-Kernen ist diese auch nur durch wenige Schnitte erzeugt, so dass eine 7-Zonen-Einteilung praktisch nicht existiert. Zonen für Schulter­entlastung oder Lordosenstützen sind quasi nicht vorhanden. Aufgrund der niedrigen Bauhöhe mangelt es häufig an der nötigen Einsinktiefe im Schulterbereich (härteres Liegeempfinden). Im Vergleich kann dies vor Ort jedem Kunden schnell vorgeführt werden.
  • Bei den verbauten Schäumen ist die Qualität ebenfalls stark abweichend. Roll-Matratzen verwenden im Gegensatz zu nicht gepressten Schäumen häufiger sehr einfache Stan­dard­schäume und keine HR-Schäume. Letztere setzen sich wegen der höheren, konstanten Rückstellkräfte immer mehr durch. Es werden sogar Phantasie-Namen für Schäu­me verwendet, die nichts über Herkunft und Qualität aus­sa­gen. Die Kuhlenbildung, Haltbarkeit und Versprödung der Schaumstoffe ist hier besonders fraglich. Es sollte dann unbedingt ein LGA-Test für den Schaum vorliegen, im Zwei­fel mit Zertifikat. LGA-Tests werden fortwährend jähr­lich für die Schaum-Produkte vorgenommen, im Ge­gen­satz zu den einmaligen Tests der Testinstitute.
  • Vergleichen Sie bitte ebenfalls die Lieferzeiten der Ma­trat­zen, denn diese weichen deutlich voneinander ab, auch bei reinen Online-Produkten. Es kaufen auch Kunden bei uns, die sehr lange auf Online-Waren warten müssen. Viele Test-Matratzen sind in unseren Filialen sofort er­hält­lich oder können binnen weniger Tage von unserem eigenen Montage-Service geliefert werden. Speditionen setzen wir selten ein. Wir liefern selbstverständlich bis in Ihr Schlaf­zim­mer, auf Wunsch mit Entsorgung Ihrer alten Matratzen.

Beratungstermin vereinbaren »

Sie können uns gerne jederzeit zu unseren Öffnungszeiten in den Filialen aufsuchen. Gern können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren oder uns anrufen. Liegen Sie Vieles Probe.

Filiale Lübeck: 0451 / 7 70 07
Filiale Hamburg: 040 / 52 90 1000
Filiale Kiel: 0431 / 600 5660
Filiale Schwerin: 0385 / 65 703

Unsere Boxspringmatratze mit wechselnder Oberschicht.
Die Matratze der nächsten Generation.

Liegediagnostik „SILWA“

natürlich Wasserbetten
Kompetenz im Rücken

Liegediagnostik seit 2002

Liegediagnostik Silwa Abbildung schmal
  • Computergesteuerte Vermessung zur individuellen Lattenrostanpassung
  • Individuelle Messung in Seiten- und Rückenlage
  • Vollautomatische Lattenrost-Einstellung mit Feinjustierung
  • Sofortige Einstellung des Lattenrostes
  • Zertifizierte Schlafberater
  • Persönliche Ergebnisse in nur zwei Minuten